Frost und Schnee: Wetterdienst warnt vor glatten Straßen zum Wochenbeginn

0

Bildquelle: Sven Hoppe / dpa-Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Autofahrer in Rheinland-Pfalz und dem Saarland sollten zum Wochenbeginn besonders vorsichtig sein: Weil es schneit und überfriert, könnte es glatt auf den Straßen werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte.

Vor allem im Süden beider Bundesländer, sowie in der Eifel und im Hunsrück sollte es schneien. Bis Montagfrüh erwartete der DWD drei bis sechs Zentimeter Neuschnee. In der Nacht zum Montag sollte es bis zu minus acht, im Bergland bis zu minus elf Grad kalt werden.

Im Laufe des Montags lässt der Schneefall laut DWD nach. Tagsüber liegen die Temperaturen Anfang der Woche bei knapp über null Grad. In den Nächten sinken die Temperaturen teils weit in den Minusbereich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.