Straßenarbeiter bei Unfall in der Vulkaneifel schwer verletzt

0
Symbolfoto zum Beitrag
Symbolfoto

Bildquelle: ADAC

UTZERATH.Am gestrigen 30.01.2018 kam es in der Vulkaneifel gegen 09.43 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletztem Arbeiter. Ein 79- jähriger aus der Verbandsgemeinde Daun befuhr mit seinem Pkw, die B 257 in Richtung Ulmen.

Dabei übersah er einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei, der am Straßenrand Gehölzarbeiten durchführte. Dieser wurde durch die Kollision in den Graben geschleudert. Der Arbeiter wurde schwerverletzt mittels Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Die Gehölzarbeiten waren nach Angaben der Polizei ordnungsgemäß ausgeschildert. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,-€.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.