„Dankeschön-Empfang“ für Racing Team Trier im Rathaus

0
RTT-Vorsitzender Manfred Kronenburg (l.) und die Ortsbürgermeister Hans-Peter Michels (Thomm, r.) sowie Alfons Rodens (Fell, 2. v. r.) überreichen OB Wolfram Leibe (2. v. l.) zur Erinnerung an den Empfang eine Schiefertafel.

TRIER. Als sein Jahresmotto für 2018 hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe die Förderung des Ehrenamts ausgegeben. Ein erstes Zeichen in dieser Richtung setzte er mit einem Dankeschön-Empfang für die Mitglieder des Racing Teams Trier e.V. im Rathaus.

Der Motorsportverein, der im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Bestehen feierte, richtete bis 2011 das internationale Trierer Bergrennen zwischen Fell und Thomm im Landkreis Trier-Saarburg aus. Gemeinderatsmitglieder aus den beiden Ortschaften waren daher ebenfalls im Rathaus zu Gast.

In den letzten Jahren waren die Mitglieder des Racing Teams verstärkt karitativ tätig: Zum Beispiel sammelten sie Spenden für die Opfer des Erdbebens 2016 in der Region Ascoli Piceno und konnten Bürgermeister Guido Castelli bei einer Clubfahrt in die Trierer Partnerstadt einen Scheck in Höhe von 2250 Euro überreichen.

OB Leibe bedankte sich für diese Aktion sowie für das langjährige Engagement des Vereinsvorsitzenden Manfred Kronenburg als Abschnittsleiter der ADAC-Rallye und freute sich, dass das RTT seine Erfahrung bei der Organisation von sportlichen Großveranstaltungen auch bei der Deutschland-Tour für Radprofis, die im August 2018 zwei Tage Station in der Region Trier macht, einbringen will.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.