Stellenabbau – Sparkasse Trier will 50 Stellen streichen

0

Bildquelle: Werner Twesmann/Panaramio

TRIER. Die Sparkasse Trier möchte ihr Team verkleinern – Wie der Vorstandsvorsitzende Günther Passek gegenüber einem Radiosender mitteilte, soll der Personalbestand in den nächsten fünf Jahren um mindestens 50 Mitarbeiter reduziert werden.

Der Personalumbau soll demnach ausschließlich im Rahmen der natürlichen Fluktuation bewältigt werden. So sei überhaupt nicht daran gedacht, irgendwelche Sonderkündigungs-Aktionen zu fahren“, so der Vorstandsvorsitzende im Radio.

Die Anzahl der bisherigen Ausbildungsplätze pro Jahr (20 Stück), sollen allerdings auch in den nächsten Jahren weiterhin zur Verfügung gestellt werden. Laut Passek soll demnach ein „moderater Personalabbau in den nächsten Jahren“ stattfinden.

Derzeit arbeiten bei der Sparkasse Trier 891 Mitarbeiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.