Playoffs im Blick! Letzter Spieltag der Vorrunde verspricht Spannung

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0

Bildquelle: Eifel-Mosel Bären

BITBURG. Nachdem die Eifel-Mosel Bären am vergangenen Sonntag mit einer 8:2-Niederlage gegen den EHC Zweibrücken aus dem Halbfinale des Rheinland-Pfalz-Pokals ausgeschieden sind, tritt die Mannschaft unter Spielertrainer Michal Janega am kommenden Sonntag auf heimischem Eis das letzte Spiel der Vorrunde in der Hessenliga an.

Der Gegner – der ESC Darmstadt Dukes – führt mit nur einem Punkt Abstand zu den Eifel-Mosel Bären aktuell noch die Tabelle an. Zwar konnten die Hessen das Hinspiel gegen die Bären für sich entscheiden, unterlagen zuletzt jedoch mit einem 5:2 gegen den Tabellendritten aus Kassel, während die Gastgeber aus dem Eifel-Mosel Land in den beiden letzten Heimspielen ungeschlagen blieben. Mit den Darmstädtern trifft man zwar auf einen starken, dennoch nicht unschlagbaren Gegner.

Am gleichen Spieltag wird zudem die Partie zwischen dem Dritt- und Viertplatzierten, der EJ Kassel 89er und den Löwen Frankfurt, die sich neben den Eifel-Mosel Bären und den Darmstadt Dukes bereits vorzeitig Plätze für die Playoffs gesichert haben, ausgetragen. Der letzte Spieltag vor der Meisterrunde verspricht spannend zu werden, da sich hier entscheiden wird, wer sich den ersten Platz der Vorrunde sichern und damit als Tabellenerster in die Playoffs einziehen wird.

Nicht nur eine eindeutige Tabellenführung, sondern auch ein punktgleicher Einzug der Eifel-Mosel Bären, der Darmstadt Dukes und der EJ Kassel 89er in die Playoffs ist an diesem Tag möglich.
Herr Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier, sowie Herr Joachim Kandels, Bürgermeister der Stadt Bitburg haben sich für die ausschlaggebende Partie bereits angekündigt.

Die Partie findet am Sonntag, den 28.01. um 19 Uhr in der Eissporthalle Bitburg statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.