Vier Streifenwagen und ein Hubschrauber – Spielzeug sorgt für Polizeieinsatz

2
Symbolbild. Nahaufnahme eines fliegenden blauen Polizeihubschraubers vor blauem Hintergrund für den Beitrag
Symbolbild

Bildquelle: BundespolizeiNeu_Hermann Meinold/pixelio.de

DIERDORF. (dpa/lrs) Eine Spielzeugwaffe hat im Kreis Neuwied einen Polizeieinsatz mit vier Streifenwagen und einem Hubschrauber ausgelöst.

Eine Zeugin berichtete der Polizei, dass sie am Mittwoch in Dierdorf ein Auto gesehen habe, in dem der Beifahrer dem Fahrer eine Art Pistole an den Kopf gehalten habe. Die Beamten fanden das Auto und nahmen die drei Insassen fest.

Im Fahrzeug fand die Polizei eine schwarze Spielzeugpistole, die den den Beamten zufolge aus der Entfernung einer echten Schusswaffe ähnlich sieht. Einer der Männer habe das Spielzeug «aus Spaß an den Kopf des Fahrers» gehalten. Die 17, 30 und 40 Jahre alten Männer wurden wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Die Polizei prüft, ob sie die Kosten des Einsatzes übernehmen müssen.

2 KOMMENTARE

  1. Da inzwischen jedem bekannt sein dürfte, was es bedeuten könnte mit Waffen ähnlichen Gegenständen in der Öffentlichkeit auf spielerische Art und Weise aufzutreten, sollte eine solche Aktion mit den Kosten eines Einsatzes übernommen werden !
    Guido Eberhardt (FA)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.