13-Jähriger in Linienbus von Fahrgast geschlagen

4

KAISERSLAUTERN. Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Streit in einem Linienbus in Kaiserslautern von einem anderen Fahrgast blutig geschlagen worden.

Der Junge sei wegen Schmerzen an der Nase ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Täter flüchtete, von ihm fehlte zunächst jede Spur.

Nach ersten Ermittlungen hatte sich zunächst der Bruder des 13-Jährigen während der Fahrt mit einer Frau gestritten. Der Mann mischte sich ein.

Daraufhin ging der 13-Jährige dazwischen und wurde von dem Mann mehrfach mit den Händen ins Gesicht geschlagen.

4 KOMMENTARE

  1. Hört sich nach Zivilcourage an! Schade dass dieser Mann nicht bei diversen Attacken und Exzessen von verschiedenen Gruppen im Bus oder u Bahn oder s Bahn war!

  2. Das sind die Früchte der vor 18 Jahren gewollten antiautoritären Erziehung, kein Respekt mehr, nur noch auf Krawall gebürstet. Leider kein Einzelfall.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.