Sekundenschlaf! Eifeler nach Unfall mit Rettungshubschrauber abtransportiert

0
Rettungshubschrauber Christoph 10 // Symbolfoto

Nach Angaben der Polizei Daun, kam es Samstagnachmittag, gegen 15 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Dabei befuhr ein ein 50-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Gerolstein mit seinem Fahrzeug die B 257 aus Richtung Daun in Richtung Autobahn.

Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mann wurde hierbei so sehr verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.