Großeinsatz mit 90 Einsatzkräften – Wohnhaus nach Brand total zerstört

0

Bildquelle: Feuerwehr Landsweiler Reden

SAARLAND. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Samstagmorgen, 13. Januar, gegen 11.20 Uhr, kam es zu einem Wohnhausbrand eines einseitig angebauten Einfamilienhauses im saarländischen Schiffweiler.

In Abwesenheit der beiden Hausbewohner kam es mutmaßlich zu einem Brandausbruch im Obergeschoss des Wohnhauses. Das Objekt geriet in Vollbrand und ein Großeinsatz der Feuerwehr wurde erforderlich. Insgesamt waren seitens Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ca. 90 Einsatzkräfte im Einsatz – Beim Eintreffen der Einsatzkräfte musste sogar eine Person aus dem Gebäude gerettet werden.

Ein Übergreifen der Flammen auf das zuvor bereits evakuierte Nachbargebäude konnte verhindert werden.
Die Bewohner wurden durch die Gemeinde Schiffweiler versorgt und in anderen Wohnungen untergebracht.

Im Einsatz waren: Feuerwehr der Gemeinde Schiffweiler mit den Löschbezirken Landsweiler-Reden, Heiligenwald, Schiffweiler und der Löschbezirk Neunkirchen Innenstadt mit der Drehleiter und der Löschbezirk Wiebelskirchen mit dem Gerätewagen-Atemschutz, sowie mehrere Rettungswagen und ein Notarzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.