SEK-Razzia nach Überfall auf Shisha-Bar

0
Vermummte Beamte der Bereitschaftspolizei und des SEK. Foto: Thomas Frey/Aktuell

RLP. (dpa/lrs) Bei einer Razzia haben am frühen Freitagmorgen Polizisten in Neuwied und in anderen Orten im nördlichen Rheinland-Pfalz Gebäude durchsucht.

Der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Es hat Maßnahmen an mindestens vier Orten gegeben.» In Neuwied drangen Dutzende von Beamte der Bereitschaftspolizei und des Spezialeinsatzkommandos (SEK) in einer Einkaufsstraße im Stadtzentrum in einen großen Hinterhof ein und versperrten die Hofeinfahrt.

Nach Informationen des SWRs steht die Razzia in direkter Verbindung zu dem Überfall auf eine Shisha-Bar, Anfang Januar in der Koblenzer Altstadt. So sollen vier Personen festgenommen worden sein, die verdächtigt werden den Betreiber unter anderem mit einer Stichwaffe attackiert und verletzt zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.