Warnstreiks in der Region gehen weiter: Bilstein-Mitarbeiter legen Arbeit nieder

0
Symbolbild

Bildquelle: Bastian Lütge

TRIER. Die Warnstreiks der IG Metall weiten sich auch in der Region auf immer mehr Mitarbeiter in der Metall- und Elektroindustrie aus. „Die IG Metall Trier ruft die Beschäftigten von thyssenkrupp Bilstein in Mandern für den morgigen Freitag auf, sich am Warnstreik zu beteiligen“, so der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Trier, Christian Z. Schmitz.

„Um 9:45 Uhr wird es für eine Stunde eine Arbeitsniederlegung der Früh- und der Tagschicht in Form einer Kundgebung vor dem Werkstor geben. Die Kolleginnen und Kollegen der Spät- und der Nachschicht rufen wir dazu auf, in ihren jeweiligen Produktionsbereichen ihre Arbeit eine Stunde früher zu beenden“, so Schmitz.

Damit erreichen die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie in der Region einen ersten Höhepunkt. TK Bilstein ist der größte Betrieb in der Metall- und Elektroindustrie in der Region. „Wir werden bei Bilstein knapp 1200 Menschen zum Warnstreik von jeweils einer Stunde aufrufen, ein starkes Zeichen zur Unterstützung unserer Forderungen,“ so Schmitz abschließend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.