Trauergottesdienst für 15-jährige Mia am Donnerstag

0
Eine Frau und drei Kinder werden beim Ablegen von Blumen in Kandel gefilmt

Bildquelle: Andreas Arnold / dpa-Archiv

KANDEL. (dpa/lrs) Gut zwei Wochen nach der tödlichen Messerattacke auf eine 15-Jährige in Kandel wird am morgigen Donnerstag in einer Kirche des Ortes der Trauergottesdienst gehalten. Damit solle den Angehörigen und jenen, die Anteil nehmen wollten, die Möglichkeit gegeben werden, Abschied von der Verstorbenen zu nehmen und ihrer Trauer Raum zu geben, teilte die Evangelische Kirche der Pfalz am Dienstag mit.

Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr in der Protestantischen St. Georgskirche. Beigesetzt wird die Tote zu einem anderen Termin im Kreis der engsten Angehörigen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Die 15-Jährige war am 27. Dezember in einem Drogeriemarkt in Kandel erstochen worden. Dringend tatverdächtig ist ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan. Er ist nach offiziellen Angaben ebenfalls 15 Jahre alt und sitzt wegen Verdachts auf Totschlag in Untersuchungshaft.

Um das persönliche Abschiednehmen im Trauergottesdienst nicht zu stören, sind Foto-, Ton- und Filmaufnahmen dort nicht gestattet. «Wir bitten Sie insbesondere, die Privatsphäre der Familie der Verstorbenen zu achten», teilte die Kirche mit. Nach Angaben der Evangelischen Kirche der Pfalz sind derzeit die Seelsorger aller Konfessionen in Kandel mit der Begleitung und Gestaltung des Trauerprozesses für die engsten Angehörigen und die Bürger beschäftigt. Deshalb gäben sie auch keinerlei Stellungnahmen zum konkreten Trauerfall und zur aktuellen politischen Diskussion ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.