Mann nach Messerattacke in Lebensgefahr

0

Bildquelle: Nicolas Armer / dpa-Archiv

RLP. (dpa/lrs) Bei einer Messerattacke in Frankenthal ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Unter Verdacht steht ein 25-Jähriger, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.

Zeugen zufolge soll er dem 51 Jahre alten Opfer am Montagabend am Ostparkbad mit einem Messer in den Bauch gestochen haben. Der Verletzte wurde noch in der Nacht notoperiert, war am Morgen aber weiter in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht, nach ihm wird gefahndet.

Zu den Hintergründen der Tat gab es zunächst keine Angaben, sie seien Gegenstand der Ermittlungen, hieß es. Sowohl bei dem Opfer als auch bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich nach Polizeiangaben um türkische Staatsbürger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.