Herrenloser Koffer löst Bombenalarm aus

0
Symbolbild: Herrenloser Koffer

Bildquelle: dpa-Archiv

HEISDORF/LUXEMBURG. Die Polizei aus Luxemburg wurde am heutigen Montag gegen 12.55 Uhr zu einem Einsatz nach Heisdorf gerufen.

Dort wurde im Garten eines Wohnhauses ein verdächtiger herrenloser Koffer gemeldet. Mehrere Polizeieinheiten begaben sich sofort vor Ort.

Die Spezialeinsatzkräfte richteten einen ersten Sicherheitsbereich rund um das Wohnhaus ein. Für die Dauer des Einsatzes wurden die „Rue du Cimetière“ und die „Rue de Luxembourg“ gesperrt.

Die Einwohner der umliegenden Häuser wurden aus Sicherheitsgründen aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Auch die Züge zwischen Diekirch und Luxemburg Stadt wurden während des Einsatzes gestoppt, da sie die Sicherheitszone durchfahren hätten.

Hundeführer mit Sprengstoff-Spürhunden untersuchten dann den verdächtigen Koffer – Zum Glück war es ein „Falscher Alarm“ und im Koffer befand sich kein Sprengstoff.

Gegen 14 Uhr konnte dann Entwarnung gegeben werden und die Absperrungen wurden wieder aufgehoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.