Bislang maue Skisaison: «Wir können nur Wasserski fahren»

0

Bildquelle: Harald Tittel / dpa-Archiv

THALFANG/PRÜM/BAD MARIENBERG (dpa/lrs). Das nasse und milde Winterwetter hat Skibetreibern in Rheinland-Pfalz bislang die Saison vermiest.

Manche Lifte waren zwar Mitte Dezember kurz geöffnet – wie im Wintersportzentrum am Erbeskopf: Da konnte am höchsten Berg von Rheinland-Pfalz (816 Meter) fünf Tage lang die Piste hinuntergewedelt werden. «Aber dann war die weiße Pracht vorbei, an Weihnachten war sie grüngrau und jetzt können wir nur Wasserski fahren», sagte Betriebsleiter Klaus Hepp am völlig aufgeweichten Hang.

In Bad Marienberg im Westerwald ist der Lift in dieser Saison nur an einem Tag in Dezember in Betrieb gewesen. «Es ist alles nass, es müsste mal eine Woche Frost geben», sagte Betriebsleiter Michael Huth. Dass momentan kein Skifahren möglich sei, sei schade. «Viele Kinder, die zu Weihnachten Skier bekommen haben, wollen gerne fahren.»

Im Winterportgebiet Schwarzer Mann in der Eifel war der Lift in dieser Saison noch gar nicht in Betrieb. «Wir hatten zwar Schnee, aber jedes Mal direkt Regen danach», sagte eine Mitarbeiterin. Sie hoffe aber, dass es bald noch mal richtig Schnee gebe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.