Ein herrschaftliches Landhaus über der Stadt – die Villa Reverchon

0

Bildquelle: wikimedia

TRIER. Den meisten Trierern ist der Anblick der Villa Reverchon auf der Anhöhe des Markusbergs vertraut.

Das herrschaftliche Wohnhaus wurde 1909-1912 nach Plänen des Mannheimer Architekten Rudolf Tillessen (1857-1926) für den Bankier Adrian Reverchon errichtet, Bauleiter war der Trierer Architekt Peter Marx (1871-1957).

Der Kunsthistoriker Dr. Jens Fachbach beleuchtet in einem Vortrag im Stadtmuseum Simeonstift am Dienstag, 9. Januar, die Besonderheiten dieses herausragenden Baus, schildert das Leben in einem solchen Anwesen ebenso wie die technischen Raffinessen, die dem berühmten Hotel Adlon in nichts nachstanden.

Der reich bebilderte Vortrag beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt beträgt € 6,- (Studierende: Eintritt frei).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.