Zigarettenautomat gesprengt: mehrere Tausend Euro Schaden

0

KAISERSLAUTERN. Durch einen lauten Knall sind Anwohner des Gersweilerwegs in der Nacht zu Mittwoch in Kaiserslautern aufgeschreckt worden. Wie die Zeugen später der Polizei mitteilten, hatten sie gegen 1.20 Uhr den Knall gehört und dann nachgeschaut, woher er kam.

Sie konnten allerdings nur noch zwei Personen beobachten, die zügig die Straße hinauf (Richtung Norden) liefen.

Wie sich heraus stellte, wurde in Höhe des Hauses Nummer 30 ein Zigarettenautomat, der am Gehweg aufgestellt war, mit einer unbekannten Substanz aufgesprengt. Die Täter flüchteten mit einer noch unbekannten Menge an Zigaretten und Bargeld. Ein Teil der Zigarettenpackungen und des Geldes blieb auf dem Boden zurück. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Von den beiden Personen, die von den Zeugen gesehen wurden, liegt nur eine vage Beschreibung vor: Beide sollen eine schlanke Statur und dunkle Bekleidung (Kapuzenpullover) getragen haben. Einer der beiden hatte ein Fahrrad dabei, der andere war zu Fuß unterwegs. Er hatte einen hellen Rucksack bei sich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.