Horror-Crash auf B51 – Vollsperrung und drei Verletzte

0
Foto: Stefan Puchner / dpa-Archiv

FLIEßEM. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Samstagabend, 30. Dezember, gegen 21.05 Uhr, auf der B51 in Höhe der Ortslage Fließem, zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Nach bisherigen Ermittlungen kollidierten zwei Fahrzeuge die sich im Begegnungsverkehr befanden. Bei dem Unfall wurde der 32-jährige Fahrzeugführer, der in Richtung Bitburg unterwegs war, leicht verletzt. Die 48-jährige Fahrzeugführerin, die in entgegengesetzter Richtung fuhr, erlitt bei dem Zusammenprall schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Ihr Beifahrer wurde leicht verletzt.

Bei dem männlichen Fahrzeuglenker konnte zeitnaher Alkoholkonsum festgestellt werden, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle auf der B 51 musste aufgrund der Bergungsarbeiten und der Erstellung eines Gutachtens für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren ein Kfz-Sachverständiger, die Straßenmeisterei Bitburg, sowie die Feuerwehren aus Bitburg-Stadt, Bitburg-Erdorf, Neidenbach und Fließem, ein Notarzt, mehrere Fahrzeuge des DRK, sowie die Polizei Bitburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.