Verdächtig! Abgestellter ‚Korb‘ ruft Polizei auf den Plan

0
Symbolbild

RLP. (dpa/lrs) Ein mit Wurstdosen und Lebkuchenfiguren gefüllter Korb hat in der Pfalz einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Einem Spaziergänger kam der Korb auf einer Bank an einem Fahrradweg in Zellertal (Donnersbergkreis) verdächtig vor. Deswegen rief er am Sonntag die Polizei. In dem Korb hätten die Beamten keine Bomben, sondern Lebensmittel gefunden, teilte die Polizei mit.

«Ob dieser vom Christkind abgestellt, von einem lieben Mitbürger als Wegzehrung für andere bereitgestellt oder einfach nur vergessen wurde, konnte nicht ermittelt werden.»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.