“Eifel-Rally“: 27-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd und beschädigt Streifenwagen

0

Bildquelle: Patrick Seeger / dpa-Archiv

BÜDESHEIM. Am frühen Sonntagmorgen, 24. Dezember, gegen 2.50 Uhr, beabsichtigte eine Streife der Polizei Prüm, zwischen Büdesheim und Lissingen ein Fahrzeug zu kontrollieren.

Anstatt anzuhalten, ignorierte der Fahrer jedoch die Anhaltesignale und entzog sich der Verkehrskontrolle durch die Beamten. Die Streife der Polizei Prüm wurde zeitnah von einer Streife der Polizei Bitburg unterstützt.

Die Fahrt des Flüchtigen führte unter anderem durch die Ortslagen Hinterhausen, Kopp, Birresborn, Wallersheim und Hersdorf. Nachdem es den Streifenwagen der Beamten schließlich gelang das flüchtende Fahrzeug fast bis zum Stillstand abzubremsen, entzog sich dieser erneut der Kontrolle und beschädigte die beiden Streifenwagen.

Erst unter Beteiligung weiterer Streifenwagen konnte die Verfolgung anschließend fortgesetzt, und der Flüchtende schließlich in der Ortslage Hersdorf gestellt werden. Hier entfernt sich der Fahrer dann fußläufig, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung von den Beamten eingeholt und gestellt werden.

Da bei dem Fahrer der Verdacht auf Alkoholkonsum vorlag, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Den 27-jährigen Mann aus der VG Prüm erwarten nun mehrere Strafverfahren.
Glücklicherweise wurden keine anderen Verkehrsteilnehmer durch die Fahrweise des Mannes gefährdet.

Im Einsatz waren mehrere Streifenwagen der Polizeiinspektionen Prüm, Bitburg und Daun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.