Kollision von Zug und Auto endet glimpflich

0

Bildquelle: Nicolas Armer / dpa-Archiv

INGELBACH/WESTERWALD (dpa/lrs). Der Zusammenstoß eines Zugs mit einem Auto im Westerwald in dichtem Nebel ist am Donnerstagmorgen glimpflich ausgegangen.

Der Fahrer des Autos wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang ohne Schranken nahe Ingelbach (Kreis Altenkirchen). Der Zug der Hessischen Landesbahn, in dem vier Passagiere saßen, erfasste den Wagen auf den Schienen. Ob und inwiefern den Zugführer eine Schuld trifft, werde noch ermittelt. Die Beamten schätzten den Sachschaden auf rund 30 000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.