Einbrüche in Einfamilienhäuser in Eifel und Hunsrück

0

LÜTZKAMPEN/GIELERT. Am gestrigen Mittwoch gab es in der Eifel und im Hunsrück zwei Fälle von Einbruchdiebstahl in Wohnhäuser. Ein Tatzusammenhang wird hierbei nicht ausgeschlossen.

In der Zeit zwischen 17.10 Uhr und 19.15 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus in Lützkampen (Eifelkreis Bitburg-Prüm), in der Straße „Bornwiese“, eingebrochen. Die Täter drangen über die im rückwärtigen Bereich gelegenen Terrassentüren ins Haus ein. Diverse Räumlichkeiten wurden durchsucht. Es wurde Bargeld von einem niedrigen 4 stelligen Betrag entwendet.

Zur Tatzeit soll sich in der Straße ein VW Caddy mit AZ-Kennzeichen aufgehalten haben. Ein Mann sei mit einem Paket durch die Straße gegangen. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich bitte an die Polizeiinspektion Prüm wenden.

Ebenfalls im Zeitraum des gestrigen Mittwoch, 20.12.2017, 08.00 – 19.15 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Gielert im Hunsrück, in der Straße „Zur Heide“, ein. Sie nutzten hierbei die Abwesenheit der Hausbewohner indem sie die rückwärtige Terrassentür aufhebelten und anschließend das Anwesen nach Diebesgut durchsuchten.

Hierbei entwendeten die Täter Schmuck und Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf einen geringen 4-stelligen Betrag. Zeugen, die im Tatzeitraum oder davor verdächtige Wahrnehmungen, insbesondere verdächtige Fahrzeuge und/oder Personen wahrnehmen konnten, melden sich bitte bei der Polizei in Morbach unter Tel: 06533/9374-0.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.