Durch die Luft geschleudert! 79-jähriger Radfahrer in Trier schwer verletzt

0

TRIER. Nach Angaben der Polizei, wurde am Montagmittag, 18. Dezember, ein 79-jähriger Fahrradfahrer aus Trier schwer verletzt, nachdem er von einem Pkw in Herzogenbuscher Straße erfasst wurde.

Der 22-jährige Fahrer des Wagens, ebenfalls aus Trier, hatte den Fahrradfahrer zuvor aus bislang ungeklärter Ursache auf einem Fußgängerüberweg in der Nähe der Volksbank erfasst. Nachdem der Radfahrer zunächst mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe prallte, wurde er nach übereinstimmenden Zeugenangaben mehrere Meter durch die Luft geschleudert und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der junge Fahrer erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Erstversorgung musste die Herzogenbuscher Straße kurzzeitig für den Verkehr voll gesperrt werden. Bislang konnte nicht geklärt werden, ob der Radfahrer die Fahrbahn an dem Fußgängerüberweg überqueren wollte oder auf der Straße entlang fuhr. Diesbezüglich werden Zeugen gesucht, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben. Die Polizei Trier bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0651/9779-3200.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.