Nächster Schnee-Hammer droht: Schnee und Glätte zu Wochenbeginn

0

Bildquelle: Sven Hoppe / dpa-Archiv

OFFENBACH (dpa/lrs). In Rheinland-Pfalz und im Saarland beginnt die Woche mit Schnee und Glätte auf den Straßen. In der Nacht zum Montag könnten zwei bis fünf Zentimeter Schnee fallen, hieß es am Sonntag beim Deutschen Wetterdienst (DWD).

In den höheren Lagen der Region Eifel und Hunsrück seien es bis zu fünfzehn Zentimeter. Die Temperaturen liegen in der Nacht bei etwa einem Grad.

Am Montag soll es bedeckt bleiben. Unterhalb von 400 Metern regnet es, in höheren Lagen schneit es. Mit zwei bis fünf Grad wird es wieder wärmer, unterhalb von 400 Metern soll der Schnee bis zum Abend schon wieder geschmolzen sein. In der Nacht zum Dienstag fällt bei Temperaturen von zwei bis minus einem Grad Regen, im höheren Bergland Schnee.

Am Dienstag ist es meist stark bewölkt. Zeitweise kann es regnen, oberhalb von 400 Metern schneien. Die Temperaturen steigen auf zwei bis sechs Grad. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es bedeckt, zeitweise regnet es. Die Temperaturen liegen bei zwei bis minus einem Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.