Ungebremst in Stau geknallt – 3 Schwerverletzte – 3 Verletzte

3

Bildquelle: dpa-Archiv

KONZ. Am Samstag, den 16.12.2017, kam es gegen 18.30 Uhr auf der B 51 in Höhe des Möbel Martin Marktes in Konz zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten fast zeitgleich einen Auffahrunfall. Ersten Ermittlungen zufolge herrschte auf der Strecke B 51 von Trier kommend in Richtung Konz stockender Verkehr.

Eine 27-jährige Verkehrsteilnehmerin fuhr aufgrund von Unachtsamkeit ungebremst auf das vordere Fahrzeug auf. Durch die Kollision wurde dieses auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Die drei PKW waren jeweils mit mehreren Personen besetzt. Insgesamt wurden sechs der neun Fahrzeuginsassen verletzt.

Nach derzeitigem Sachstand wurden davon drei Personen schwerverletzt und drei Personen leicht verletzt. Die Personen wurden nach notärztlicher Erstversorgung in Trierer Krankenhäuser verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Während der Rettungsmaßnahmen bildete sich erheblicher Rückstau in beide Fahrtrichtungen.

Im Einsatz waren die Rettungsdienste mit Notärzte des DRK und der Berufsfeuerwehr Trier, sowie die Polizei Saarburg.

3 KOMMENTARE

    • Ja das heisst in neudeutsch jetzt : Unachtsamkeit, soweit ich das öfter mal selbst im Verkehr erlebe sind davon sehr viele jüngere Frauen betroffen.

  1. Ja ja, der Peter, der weiß alles und war überall dabei! Sogar bei der Machtergreifung… ach ne, da vielleicht nicht, aber man denkt es manchmal! ja das Wort Unachtsamkeit ist ein ganz neues deutsches Wort, da hat der Kabumm recht!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.