Bewusstlos wegen Kohlenmonoxid! 18-Jährige bricht in Shisha-Bar zusammen

2

Bildquelle: Soeren Stache / dpa-Archiv

RLP. (dpa/lrs) In einer Shisha-Bar in Kaiserslautern hat eine 18-jährige Frau am frühen Samstagmorgen eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Sie sei in dem Lokal bewusstlos zusammengebrochen, berichtete die Feuerwehr. Die Frau kam in eine Klinik, sei aber glücklicherweise außer Lebensgefahr.

Einsatzkräfte rückten nach Angaben der Feuerwehr mit schweren Atemschutzgeräten an und führten Messungen in der Bar durch. Sie stellten fest, dass die Grenzwerte für das gefährliche, geruchlose Gas um ein Vielfaches überschritten waren. Die Bar sollte laut Polizei über das Wochenende geschlossen bleiben.

Die Ursache für die hohen Kohlenmonoxidwerte waren zunächst unklar. Immer wieder kommt es zu Kohlenmonoxidvergiftungen in Shisha-Bars.

2 KOMMENTARE

  1. Und in Trier werden diese todesschleudern weiter zugelassen! Wir sollten immer daran denken, wenn mal was passiert, wer dafür verantwortlich ist!!! Die letzten Überprüfungen haben ja wohl eindeutig eine um mind 100 % überhöhte Schadstoffemission festgestellt! Und trotzdem werden keine Konsequenzen daraus gezogen. Hoffe nur unseren Kindern passiert hier nichts!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.