Fußgängerin an Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

0

TRIER. Am Donnerstag, 07.12.2017 kam es gegen 18:23 Uhr in Trier, Weberbach, am Fußgängerüberweg in Höhe der städtischen Bibliothek zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam eine 51 jährige Fußgängerin aus der Rahnenstraße und wollte den Fußgängerüberweg in der Weberbach in Richtung städtische Bibliothek überqueren. Eine 50 jährige Autofahrerin befuhr die Weberbach aus Richtung Konstantinstraße kommend in Richtung Kaiserstraße.

In Höhe des Fußgängerüberweges übersah die PKW- Fahrerin vermutlich die von rechts nach links überquerende Fußgängerin und es kam zum Frontalzusammenstoß. Die verletzte Fußgängerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Aus diesem Grund wurde die Weberbach zeitweise einseitig gesperrt.

Im Einsatz waren die BFW Trier mit einem RTW und Notarzt sowie die Polizeiinspektion Trier mit 2 Funkstreifenwagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.