Ungewöhnlicher Schlafplatz – 21-Jähriger steigt in Bordell ein

0
Foto: Andreas Arnold /dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Einen ungewöhnlichen Schlafplatz hat sich ein junger Mann in der Nacht zu Donnerstag ausgesucht. Kurz nach 3 Uhr meldeten Mitarbeiter eines Etablissements im Gewerbegebiet einen „ungebetenen Gast“, der sich widerrechtlich in dem Lokal aufhalte.

Als die Polizeistreife vor Ort eintraf, fanden die Beamten den „Einbrecher“ schlafend auf dem Boden in einem der Gästezimmer. Die Beamten weckten den 21-Jährigen und stellten ihn zur Rede. Er gab an, am Abend zusammen mit einem Kumpel zu Gast in der Bar gewesen zu sein. Als er später einen Platz zum Schlafen suchte, sei er durch ein Fenster in das Gebäude eingestiegen.

Ein Atemalkoholtest bescheinigte dem jungen Mann einen Pegel von knapp 2 Promille. Er wurde des Hauses verwiesen und erhielt einen Platzverweis für das Gelände. Trotz seiner Alkoholisierung konnte er die Anweisung problemlos befolgen. Auf den 21-Jährigen kommt eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs zu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.