Paketbomben-Verdacht in Cochem – Großeinsatz ausgelöst

0

Bildquelle: dpa-Archiv

COCHEM/ZELL. Ein verdächtiges Paket hat in Cochem an der Mosel einen größeren Einsatz ausgelöst und sich letztlich als Nikolauspäckchen herausgestellt.

Wie die Polizei in Mayen mitteilte, hatte der Empfänger des unerwarteten Paketes ohne Absender am Mittwoch die Polizei informiert.

Die angerückten Beamten evakuierten daraufhin sicherheitshalber den Marktplatz großräumig. Neben der Polizei war auch ein Entschärfungsteam des Landeskriminalamts im Einsatz.

Die Evakuierung wurde schließlich aufgehoben, nachdem der Empfänger selbst das Paket geöffnet hatte. Was sich in dem Paket genau befand, war zunächst nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.