Kurioser Vorfall an Tankstelle – Mit Flasche Whisky und Schlagstock hinterm Steuer

0
Symbolbild

Bildquelle: Pixabay

LUXEMBURG. Zu einem kuriosen Polizeieinsatz kam es am frühen Dienstagmorgen, 5. Dezember, gegen 0.05 Uhr, an einer Tankstelle in Leudelange.

Nachdem ein Mann auf das Gelände der Tankstelle in Leudelange auffuhr und seinen Wagen abstellte, stieg er aus und torkelte über den Parkplatz. Dabei fiel er mehrmals zu Boden und schrie laut um sich.

Als die Polizei schließlich an der Örtlichkeit eintraf, wurde die Person mit einer Flasche Whisky in der Hand hinter dem Steuer seines Fahrzeuges angetroffen. Auf dem Beifahrersitz war ein Schlagstock abgelegt. Ein von den Beamten durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein positives Resultat.

Es stellte sich heraus, dass der Mann bereits kurz vorher in der rue Joseph Junck im Bahnhofsviertel in Luxemburg gemeldet wurde, indem er mehrmals durch besagte Straße fuhr und einem Paar drohte bewaffnet zu sein. Als er davonfuhr, stieß er gegen eine Laterne.

Ein Strafverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und wegen Besitz einer verbotenen Waffe wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.