Nach Marihuana-Schmuggel in Wohnwagen: Mann in Haft

0

Bildquelle: Polizei RLP

SAARBRÜCKEN (dpa/lrs). Für den Versuch, mehrere Kilo Marihuana in einem Wohnwagen zu schmuggeln, ist ein Mann in Saarbrücken verhaftet worden.

Er habe am 22. November mithilfe eines Pannendienstes seinen angeblich defekten Wohnwagen von Frankreich nach Deutschland bringen wollen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

An der Grenze fiel den Beamten der mit Rauschgift gefüllte Wohnwagen auf und sie zogen ihn samt Halter aus dem Verkehr.

In der Wohnung des Verdächtigen fanden die Beamten, die bereits seit mehreren Monaten gegen den polizeilich bekannten 52-Jährigen ermittelten, weitere Drogen und mehr als 30 scharfe Schusswaffen.

Am Mittwoch wurde er dem Haftrichter vorgeführt und in die JVA Saarbrücken gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.