Gerammt und dann geflüchtet: Pkw-Fahrer in Böschung gedrängt

0
Symbolbild "Blaulicht"

TRABEN-TRARBACH. Am Freitag, den 24.11.2017, ereignete sich gegen 14.20 Uhr auf der L190 im Bereich des Trarbacher Bergs auf der Geraden oberhalb der Zufahrt zur Grevenburg ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Der Fahrer eines schwarzen Fahrzeuges der Kompaktklasse, möglicherweise VW Golf, wollte einen vor ihm fahrenden schwarzen Seat Leon in Fahrtrichtung Trarbach überholen. Beim Ausscheren auf den linken Fahrstreifen touchierte der VW das vor ihm fahrende Fahrzeug so sehr, dass das Heck dieses Fahrzeuges ausbrach und in die Böschung fuhr. Der Fahrer des Seat konnte sein Fahrzeug letztendlich abfangen, so dass glücklicherweise kein größerer Schaden entstand.
Der Fahrer des überholenden Fahrzeuges entfernte sich.

Die Polizeiwache Traben-Trarbach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die den Tatablauf bestätigen sowie Angaben zum unfallflüchtigen Fahrzeug machen können. Die Kontaktaufnahme kann über Telefon 06541-6270, über Fax 06542-986779 oder per Email an pwtraben-trarbach@polizei.rlp.de erfolgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.