Luxemburg, Trier nach Düsseldorf: Neue direkte Zugverbindung

4

TRIER/LUXEMBURG (dpa/lrs). Mit dem Fahrplanwechsel der Bahn am 10. Dezember wird zwischen Luxemburg und Düsseldorf eine neue direkte Zugverbindung an den Start gehen.

Der Zug, der morgens hin und nachmittags retour fährt, mache Halt in Trier, Koblenz, Bonn und Köln, teilten die Deutsche Bahn und die luxemburgische Bahngesellschaft CFL am Samstag mit. Anlässlich des neuen Angebots wurde am Samstag zur Einweihung eine erste Sonderfahrt von Luxemburg nach Trier angeboten.

Der Zug soll einmal täglich entlang der Mosel fahren – und eine Anbindung Triers und Luxemburgs an das deutsche Fernverkehrsnetz ermöglichen, teilte die CFL mit. Damit werde es erstmals wieder eine umsteigefreie Verbindung vom Großherzogtum bis Düsseldorf geben. Von Trier aus fahren derzeit nur Regionalzüge. Die Deutsche Bahn hatte Ende 2014 die letzten Fernzugverbindungen auf der Moselstrecke gestrichen.

4 KOMMENTARE

  1. Das ist bestimmt eine Initiative der Luxemburger. Die hinrverblasten Bahnbeamten kommen auf so etwas nicht. Kein Mensch glaubt wie schwerfällig der „Bahnkörper“ agiert. Ein Jahr (2008) Bauleitung am Kölner Hbf. für die DB hat mir tiefe Einblicke in das System gewährt. Viele Schwachköpfe sind dann nach „Stuttgart 21“ abgezogen worden. Oh Gott, laß´Hirn regnen, habe ich damals gesagt.

  2. Da hätten die besser den Zug, lassen sollen der durchgefahren ist von Luxemburg nach Norddeich Mole! Oder der ganz frühe Zug der nach Berlin durchgefahren ist! Das war Service! Das was jetzt angeboten wird ist einfach nur lachhaft!

  3. Der Zug der dabei eingesetzt wird ist kein Doppelstock-IC, wie das Bild suggeriert, sondern ein KISS der lux Bahn.
    – Unbequeme Sitze
    – Minitoiletten
    – Die Klimaanlage bläst dauernd auf den Kopf und ist zu niedrig eingestellt.
    generell recht beengte Verhältnisse.

    Da ist es nach wie vor besser in Koblenz in den IC umzusteigen. Hätte man mal den IC luxemburg-Norddeich behalten, aber nichtmal das hat die Theologiestudentin Dreyer hingekriegt.

  4. Mal zur Präzision: Wer fährt bitte schön morgens um 6.05 Uhr von Luxembourg Richtung Düsseldorf? Kein Mensch.
    Fahrzeit und preis laut hp DB: 4.04h und19,90EUR im Sparangebot, für zb den 19.12 und 67,60EUR Normalpreis
    Fährt man eine Stunde später mit umsteigen in Koblenz: gleicher Preis, man hat ab Koblenz einen Intercity und die Fahrzeit ist sogar kürzer, 3h 58 min.
    Der Zug bringt praktisch überhaupt nix sondern wird auf Teilstrecken überwiegend von Pendlern genutzt werden. Das ist keine Fernverbindung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.