Frau umfährt Baustelle und bleibt an Hauswand hängen

0

ROCKENHAUSEN/KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). Das Umfahren einer Baustelle im pfälzischen Rockenhausen durch den Hof des Amtsgerichts hat einer Autofahrerin reichlich Ärger eingebracht.

Sie blieb am Donnerstagmorgen an einer Hauswand hängen und verursachte so einen Schaden von etwa 2000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Sie war zunächst verbotenerweise durch den Hof des Gerichts gefahren und wollte dann einem Fußweg folgend wieder auf die Straße steuern.

Der Weg war jedoch so schmal, dass sie an der Hauswand des Jobcenters entlang schrammte. Zusätzlich zu dem Unfallschaden musste sie ein Verwarnungsgeld von 20 Euro bezahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.