Haftbefehle nach Schulschwänzen: 18-Jähriger geschnappt

36
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). Einen untergetauchten Schulschwänzer hat die Polizei in Kaiserslautern aufgespürt. Der mit mehreren Haftbefehlen gesuchte Mann sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 18-Jährige hatte demnach über längere Zeit die Schule geschwänzt und sollte wegen dieser Ordnungswidrigkeiten Sozialstunden ableisten.

Da er dies nicht tat, wurden die Haftbefehle verhängt. Daraufhin tauchte er ab und wurde nun am Dienstagnachmittag geschnappt. Er kam in eine Jugendarrestanstalt.

36 KOMMENTARE

  1. was hierzulande teils abegeht kann man nicht mehr Ernst nehman..

    da werden Schulschwänzer kriminalisiert und wie Verbrecher gejagt… mit „mehreren Haftbefehlen“

    GEHT`s noch ?? Und dann beschwert sich die ach so „überlastete“ Justiz auch noch…

    Übrigens.. wenn ich lese, dass sogar schon 14jährige wegen Schulschwänzen inhaftiert werden… sieht das für mich nach KINDESMISSHANDLUNG AUS !!!!!

  2. Das war offensichtlich ein deutscher Schulschwänzer, denn wenn ein moslemisches Kind wegen des Ramadan die Schule geschwänzt hätte wäre es ganz sicher nicht inhaftiert worden sondern der Lehrer hätte im Zweifelsfall noch die geballte Kritik linksgrüner Gutmenschen zu spüren bekommen

    • ach herrje Peter, schlimmer geht nimmer, hahaha! Der Peter ist eben ein braun gefärbter Zeitgenosse, der überall seinen rechten Hetze platzieren muss und heute noch mit römischen Zahlen schreibt, sei es bei Artikeln über den Kaninchenzuchtverein Wanne-Eikel oder bei, wie hier, Schulschwänzern. Er selbst merkt es aber seltsamerweise nicht, wie braun und hasserfüllt er ist! Und noch was, Peter, auch moslemische Kinder können deutsche Kinder sein, allein das zeigt schon Ihre Xenophobie, aber das übersteigt sowieso Ihre geistige Vorstellungskraft, moslemische Deutsche, vietnamesische Christen, israelische Orthodoxe!?. Es gibt sogar ägyptische Kinder, die Christen sind, Sie werden es kaum glauben bei Ihrer verbretterten Weltsicht! Sie gehen wahrscheinlich davon aus, dass alle Moslems in Moslemopotanien oder Moslemland wohnen, haha !Lieber Linksgrün, als eklig-braun! Lieber ein guter Mensch als ein rechter schlechter Mensch, gell Herr Schlechtmensch Peter!

      • Wie immer faselt unser deutscher Michel hier, der sich gerne Peterchen nennt, was von rechter Hetze, fordert man ihn aber auf, mal konkret darzulegen was denn rechte Hetze sei kommt wie immer nix. denn wir haben ja zum Glück immer noch Meinungsfreiheit. Das ist aber auch kein Wunder, denn unser Michel hier ist ein typischer solcher, der alles nachplappert was man ihm so vorkaut ohne sich selber mal ein Bild zu machen, wie viele deutsche Michels vor ihm, mit mitunter fatalen Folgen.

        • Wie immer faselt der Peter, der sich gerne Peter nennt: „denn wenn ein moslemisches Kind wegen des Ramadan die Schule geschwänzt hätte wäre es ganz sicher nicht inhaftiert worden sondern der Lehrer hätte im Zweifelsfall noch die geballte Kritik linksgrüner Gutmenschen zu spüren bekommen“, das ist rechte Hetze! Rechte Hetze fällt nicht unter Meinungsfreiheit, Sie sollten schon die deutschen Gesetze kennen als ordentlicher Deutscher! Ach Peter, Sie sind schon arm dran, oder!? Den ganzen Tag nur blöde Hasspostings und wirre Kommentare schreiben, aber wenn es Ihnen Spaß macht und es Ihnen gut tut, dann ertragen wir es als Demokraten! Sie haben es immer noch nicht kapiert, oder, dass Peterchen in der Überschrift bezieht sich auf……tadaa, Sie! haha und bekommen Sie bitte keinen Nervenzusammenbruch, wie man bei Pferden so schön sagt: „Ruhig Brauner!“, nicht dass Ihnen noch die Äderchen im Auge platzen oder Sie einen Schlaganfall bekommen. Peter hier ist ein typischer solcher, der alles nachplappert, was man ihm so vorkaut, ohne sich selber mal ein Gedanken zu machen, wie viele deutsche rechte Michels vor ihm, mit teilweise fatalen Folgen. Ja stimmt, siehe den Nationalsozialismus und seine fatalen Folgen, alles solche rechten Nachplapperer wie manch Kommentator hier und viele in der AFD, die sich von ehemaligen Kommunisten auch noch Flüge nach Russland bezahlen lassen, was ein Witz! Peter, bekommen Sie auch immer 50 Euro von der AfD für Ihre unsinnigen Kommentare, hahahahah!

      • Weder noch, links/ grün schafft dieses Land ab, braun ist, man weiss es ja, ebenso gefährlich, ja links/ grün ist gefährlich. Ich verachte Gutmenschen, komme aus dem konservativen Feld der „Mitte“ und bin dankbar wenn unser Staat erhalten bleibt so wie er von Kind auf erlebt wurde. Die 68er gehören hier natürlich absolut gestrichen. Ich bin stolz ein Europäer zu sein!!!!

        • Ich schreibe irgendwas, bin stolz kein 68er zu sein, aber bin voll in der Mitte, braun ist braun weder links noch grün, ich schaffe mich ab, wie nein, doch, was!? Ich verachte Menschen, äh braune, ne, gute Menschen, ich bevorzuge schlechte Menschen, voll die Haselnuss! Ich schreibe hier, oder wer!? Ja, bin dankbar, wenn Frauen immer noch nicht wählen dürfen und Ihren Mann um Erlaubnis fragen, ob sie arbeiten oder ein Konto eröffnen dürfen, so wie in Deutschland 60er! Dort wo Nonnen ewig immer noch Kopftuch tragen müssen! Was, das jetzt zu tun mit brauner Haselnuss!? Ich bin stolz, total wirr zu sein!!!!

    • Was haben wir gelacht, der Peter wieder! Wo er kann, gibt er sich der Lächerlichkeit preis! Kinder sind eh vom Ramadan befreit, ach ja, erst informieren, dann faseln! Schwangere, Stillende und Kranke sowie Kinder (= Menschen vor der Pubertät) sind zum Fasten nicht verpflichtet. Fasten Sie als Christ eigentlich, wie es der christliche Glauben es Ihnen vorschreibt!? „§ 1. Das Abstinenzgebot verbietet den Genuss von Fleisch, nicht aber von Eiern, Laktizinien und Speisewürzen, und zwar auch dann nicht, wenn sie aus Tierfett bereitet werden. § 2. Das Fastengebot schreibt vor, dass nur eine volle Mahlzeit am Tage eingenommen wird; es verbietet jedoch nicht, etwas Speise am Morgen und Abend zu nehmen, wobei allerdings bezüglich Art und Menge der Speisen die bewährten örtlichen Gewohnheiten zu beachten sind. IV. Das Abstinenzgebot verpflichtet die, welche das vierzehnte Lebensjahr vollendet haben; an das Fastengebot sind alle gebunden von der Vollendung des einundzwanzigsten bis zum Beginn des sechzigsten Lebensjahres.“ Kommt bekannt vor oder!? Quelle Paenitemini

      • Passt schon deutscher Michel, ganz ruhig sonst kriegst noch einen Schlaganfall. Wer sagt dass ich Christ bin? Dachte mir schon dass jetzt wieder vom Michel was kommt, der alles in sein gut-böse. links-rechts Schema presst. Zu mehr reichts nicht.

        • Sie schreiben was von gut-böse, links-rechts Schema!? Das ist jetzt ironisch von Dir gemeint, oder!? Du bist doch der Meister des Schwarz-Weiß-Denkens, der Beherrscher der festgefahrenen Schemata, dafür bewundere ich Dich doch! Und bitte, reg Dich nicht auf Michel, äh Peter, sonst bekommst noch einen Schlaganfall, es ist gut, dass du keine inhaltlichen Antworten gibst! Bleib so wie du bist, immer nur polemisch meckern und bloß keine Fakten, bloß nicht differenzieren! Sogar Intellektuelle und intelligente Kommentaren antworten auf Deine flachen Kommentare, also weiter so mein Peter! Du beweist es immer wieder, jeder der nicht rechts ist, ist automatisch links! Bitte, bleib für mich so einfältig!

      • Ja diese AFD-Anhänger und Sympathisanten, wie hier wieder welche, überall sehen sie Gefahr und hetzen, und ihre eigenen Parteikollegen fliegen auf Kosten Russlands (Petry und Konsorten) oder bezahlen offensichtlich wahrscheinlich Demonstranten, damit sie demonstrieren kommen: „Die AfD in Rheinland-Pfalz hat Geld geboten, damit Anhänger und Mitglieder mit zu einer Demonstration nach Berlin reisen. Dies behauptet die antifaschistische Seite „Exif-Recherche“. Die anonymen Macher der Seite veröffentlichten eine E-Mail, die ihnen zugespielt worden sei und sich an Mitglieder, Förderer und Freunde der Alternative für Deutschland in Rheinland-Pfalz richte. In dem vom 17. Mai 2018 datierten Schreiben heiße es, man wolle einen Anreiz schaffen, damit möglichst viele Menschen in Berlin für Deutschland demonstrierten. Insgesamt stünden dafür 1500 Euro zur Verfügung, die ersten 30 Demonstranten, die sich melden, sollen jeweils 50 Euro erhalten. Eine Anfrage von tagesschau.de, ob das Schreiben echt sei und wie viele Personen sich bislang gemeldet haben, beantwortete die AfD in Rheinland-Pfalz bislang nicht. Ein AfD-Vertreter dementierte diese Nachricht allerdings gegenüber der „Berliner Morgenpost“ und sprach von „Quatsch“. Mittlerweile bestätigte aber Parteisprecher Robin Classen die Echtheit der E-Mail.“ Quelle Tagesschau

        • Frage an den cleveren Treverer, der sicher aufgrund seiner Cleverness darauf antworten kann:
          Sind Staaten, die sich an bestehendes Recht und Gesetz halten und nicht einfach jeden reinspazieren lassen auf Kosten ihrer Bürger, sondern nur denjenigen Asyl gewähren, die auch wirklich darauf Anspruch haben, also Nazistaaten? – Das wären dann Frankreich, Italien, Schweiz, Tschechien, Polen, Ungarn, Dänemark, Schweden, die Niederlande, Belgien, hab sicher noch welche vergessen. Dann sind wir ja von Nazis umgeben, schauder.
          Falls tatsächlich die EUROzone oder auch die EU auseinanderbrechen sollte, wird es mal wieder der Fehler Deutschlands (seiner sogenannten Kanzlerin und seiner jubelnden Mitläuferbürger sein), denn die haben die systemkritischen Kräfte erst an die Macht gebracht. Ach so, 50 Euro für ne Demo, die Linken organisieren gleich die Busfahrt, das kunterbunte Trier chartert einen Bus um nach Kandel zu fahren, was ist daran Besonderes?

          • Frage an den Peter, tragen Sie nicht immer allzu dicke auf!? Regen Sie sich nicht auf, nicht dass Sie noch einen Herzanfall erleiden, sie Armer! Ganz einfach, Peter, dass die AfD genau so handelt wie andere, nur dass sie immer behaupten, sie würden alles anders machen, als die Etablierten. Und schauen Sie nochmals nach, welchen Status die Flüchtlinge aus Syrien bei uns haben und wass der Unterschied zu Asyl ist, da werden Sie noch einiges Fachwissen aneignen können, da Sie ja überhaupt keine Ahnung von den Begriffen und Einzelheiten des Themas zu haben scheinen! So wie Sie es tun und Merkel Asylmissbrauch vorwerfen, geht nämlich gar nicht, da die Syrer unter einem ganz anderen Status hier sind, recherchieren Sie mal, vielleicht finden Sie es ja raus! Aber, da Sie es einfacher haben, zwei Stichworte „Flüchtlinge nach der Genfer Konvention “ und „subsidiärer Schutzstatus“. Aber ich weiß jetzt schon, dass es wenig helfen wird, da differenziertes Denken nicht Ihre Stärke zu sein scheint, bei Ihnen ist jeder der nicht rechts ist links, und jeder Staat der keine Flüchtlinge aufnimmt ein Nazistaat, ja immer nur schwarz und weiß, so rennen Sie blind durch die Welt! Aber regen Sie sich bitte nicht all zu sehr auf, nicht das Sie noch einen Herzanfall bekommen.

    • Tja, das sind eben so typische AfD-Anhänger, diese Peterchens usw. und Herr Frisch (ein ehemaliger Lehrer, hat er diese Umgangsformen auch seinen Schülern beigebracht, ein tolles Vorbild!?) gab mal wieder ein Beispiel im Trierer Stadtrat ab, wie die AfD mit anderen Menschen und Andersdenkenden umgeht: „„Doch eine Verbalattacke des AfD-Chefs gegen die Fraktion der Linken war es schließlich, die Oberbürgermeister Wolfram Leibe zum Einschreiten nötigte. Dass die Linke als Nachfolger der Mauermörderpartei SED nicht für ein kritisches Schild ist, wundert mich nicht.“ Für diese Aussage wurde Frisch von Leibe gerügt: „Zu unserem Stadtrat gehört ein Ton, der gegenseitige Wertschätzung zum Ausdruck bringt!“ Quelle Trierischer Volksfreund

      • Tja das sind eben so typische linke Meckerer, schon in der Überschrift der erste Tippfehler.
        Inhaltlich ist die Aussage nicht zu beanstanden, die SED ist die Mauermörderpartei, einfach mal zb hier vorbeigucken wenn man einen Ausflug nach Berlin macht
        https://www.berliner-mauer-gedenkstaette.de/de/ und nicht gleich nach Kreuzberg zu den Gesinnungsgenossen und in die Kneipe 🙂
        Und die Linke ist aus der SED hervorgegangen und wurde übrigens, aus gutem Grund, vom Verfassungsschutz beobachtet, die AfD bisher nicht.
        Das merkwürdige Verhältnis der Linken zu Demokratie und Gewalt muss man ja sicher nicht näher in Erinnerung rufen, ansonsten einfach die Kathrin Werner zu ihren üblichen Sprechzeiten konsultieren, als Kind systemtreuer DDR-Bürger, die für die NVA gearbeitet haben und als ehemaliges PDS-Mitglied (was sie zu DDR-Zeiten so gemacht hat sagt sie nicht) kann sie sicher umfassend zum Themenkomplex „Mauermörderpartei“ Auskunft geben.

        • Tja, inhaltlicher Fehler, voll am Thema vorbei, dass die SED die Mauermörderpartei ist, ja klar, nur es wurde ja die Linke angegangen, nicht die SED (übrigens, die gibt es nicht mehr!) Stimmt, die linken haben einen Weltkrieg mit Millionen von Opfern angezettelt und Millionen Juden ermordet! (Ironie off). Sagen Sie das doch mal dem Herrn Leibe ins Gesicht, dass er falsch gerügt hat, aber das trauen Sie sich ja nicht!

          • Was hat jetzt der 2. Weltkrieg mit dem Thema zu tun?????

            2. Im Stadtrat wurde nicht gesagt dass sie Linke die Mauermörderpartei ist, es wurde gesagt
            „Dass die Linke als Nachfolger der Mauermörderpartei SED nicht für ein kritisches Schild ist, wundert mich nicht.“
            Sie sagen ja selber, dass die SED die Mauermörderpartei ist, und die Linke ist objektiv aus der PDS, diese aus der SED hervorgegangen. Also was nun 🙂 ???

          • Bitte Peter, nicht aufregen, Sie bekommen womöglich noch einen Herzanfall! Ach jetzt muss ich Ihnen auch noch Ihre eigenen abstrusen Kommentare erläutern, oder wie!? Ihr Zitat „Das merkwürdige Verhältnis der Linken zu Demokratie und Gewalt muss man ja sicher nicht näher in Erinnerung rufen.“ Meine Antwort: „Stimmt, die linken haben einen Weltkrieg mit Millionen von Opfern angezettelt und Millionen Juden ermordet! (Ironie off).“ Aber das Sie nur von hier bis zu Ihren Füßen denken können, das haben wir ja mittlerweile alle verstanden. Deutschland ist der Nachfolgestaat wessen Regimes, also sind wir alle Nazis, nach Ihrer und der Argumentation von Herrn Frisch richtig, oder!? Aber regen Sie sich nicht auf, bitte! So und jetzt, halten Sie sich fest, nicht aufregen: Frauke Petry, geboren in Dresden, aus der DDR geflohen, Alexander Gauland, 1941 in Chemnitz geboren, seine Heimat verlassen und nach Westdeutschland immigriert. AfD-Mitglieder im Bundestag/AfD-Kandidaten: Enrico Komnig, war in der DDR in einem Wachregiment, dass der Stasi unterstand (Quelle Focus), Ingolf Leubner,(Zwönitz/ Erzgebirge), Ex-SED, Ex-StaSi-Mitglied (Quelle AfD-Watch), Frank-Ronald Bischoff (69), Direktkandidat der AfD, Ex-Stasi-Hauptmann (Quelle bild), Ulrich Oehme, ehemaliges SED-Mitglied (Quelle Zeit), das ehemalige SED-Mitglied Uwe Niezel (Quelle Zeit), Michael Nehls, ehemaliges Mitglied der SED von 1986-1989 (Quelle: Homepage AfD!!) , Jens Diederichs, Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt., 1987 bis 1990 Mitglied der SED(Quelle Wikipedia) usw. usw.

          • Oh oh, die ganzen ehemaligen SED- und Stasi-Mitglieder in der ostdeutschen AFD, was die wohl jetzt denken!? Aber was er sich immer aufregt, der Peter, und was haben die Drei Fragezeichen damit zu tun „???“!? Was hat der zweite (Zahlen unter 11 schreibt man im Deutschen aus!) Weltkrieg damit zu tun, na da fragen Sie sich mal, oder haben Sie aus Ihrer eigenen Geschichte nichts gelernt, wie es scheint, Peter!? NSDAP rechts, menschenfeindlich, menschenverachtend, rassistisch, viele AfD_Mitglieder ehemalige Mitglieder der Neonazis, rechter Parteien, menschenverachtende Äußerungen, rassistisch, Hetzer, Mitläufer, SED-Mitglieder, Stasi-Offiziere….

        • Ne Peter, „typsich“ ist ähnlich zu gebrauchen bei AfDlern und Leuten wie Ihnen wie pathologisch, psychisch, ne! Steht im Duden, schauen Sie mal nach! Ich bin nicht links! Ich wähle CDU! Ich bin Demokrat, im Gegensatz zu Ihnen wohl! Ja, Sie und Ihre Besinnungslosgenossen hahaha! Und von nix haben Sie anscheinend eine Ahnung, auch von Berlin nicht! „Luxussanierung am Kiez – Die Berliner Innenstadt verändert ihr Gesicht: Ob Kreuzberg, Prenzlauer Berg oder Friedrichshain, die Viertel mit Altbaubestand sind attraktiv für Menschen mit hohem Einkommen.“ Quelle BR

          • Wow, was ein Witz! Müssen Sie doch wissen, ich besitz den ja nicht. Haben wir gelacht, Sie haben echt nachgeschaut, gell!? Haha! Aber regen Sie sich bitte nicht auf, Peter, Sie bekommen noch einen Schlaganfall, aber lassen Sie mich raten: Sie sind über 50 und frustriert vom Leben, haben keine Freunde keine konstruktiven Ideen!?

          • Und Sie stammen aus einem Eifeldorf wo früher der Büchereibus nicht allzuoft hingefahren ist oder?

          • Wow, wo kramen Sie diese alten Sprüche raus? Aber eher haben Sie jetzt den ganzen Nachmittag an dem Spruch gepfeilt, komm geben Sie es zu, Sie Meister des gepflegten Witzes! Jetzt haben Sie es mir aber gegeben, uiuiui! Aber regen Sie sich doch nicht so über Fakten auf! Ja, das Dorf kenn ich, die mussten immer verzichten, weil der Büchereibus so oft zu Ihnen musste , da Sie immer den Duden für geistig Arme bestellt haben! Ich stamme aus der Maarstraße.

          • Ich weiss auch noch eine alte Genossin:
            Merkel, Angela
            – Vater ging als überzeugter Kommunist vom Westen in den Osten
            – Führungspositionen in der SED-Jugendorganisation FDJ
            – Umfangreiche Reiseprivilegien zu DDR-Zeiten
            – Und als alles zusammenkracht schliesst sie sich den Reformern an
            – Sie selber hält sich über ihre DDR-Vergangenheit merkwürdig bedeckt, komisch

          • Genau Peter, komisch, alles komisch 11, elf,111, wenn Sie sich mal bedecht halten würden, wäre das……komisch 11,ölf, 111

          • ach Peter, immer diese Halbwahrheiten, vielleicht wollte der Vater nur nach Hause: „Horst Kasner wurde 1926 als Sohn des Polizeibeamten Ludwig Kazmierczak (* 1896 in Posen; † 1959 in Berlin) und dessen Ehefrau Margarete im Berliner Stadtteil Wedding geboren. Nach der Geburt im Stadtteil Wedding wuchs Horst Kasner im Berliner Stadtteil Pankow auf. “ Quelle Wikipedia Und dann ging er zum Studieren nach Heidelberg. tja und dann ihr angeblicher Grund mit dem „überzeugten Kommunisten“!? „Als Gründe für den Umzug Horst Kasners werden Wünsche des Hamburger Bischofs Hans-Otto Wölber vor dem Hintergrund des damaligen Pfarrermangels innerhalb der DDR genannt, dem die westdeutschen Landeskirchen entgegenwirken wollten.“ Quelle: Angela Merkel: Biographie von Gerd Langguth

        • da hilft nur noch entweder oder, Tippfehler hin oder her! Wieder so ein typisch rechter Meckerer, schon im ganzen Kommentar kein Inhalt!

        • Tja das sind eben so typische rechte Meckerer, selbst Rechtschreibefehler ohne Ende produzieren, aber andere damit ärgern wollen: „zb“ falsch Peter, z.B., so ist richtig! Und Zahlen unter elf schriebt man im Deutschen aus, also nicht „2. Weltkrieg“ sondern „Zweiter Weltkrieg“. „Passt schon deutscher Michel“, da fehlt das Komma: „Passt schon, deutscher Michel“. „Dachte mir schon dass jetzt wieder vom Michel was kommt“, wieder fehlt das Komma, also Peter: „Dachte mir schon, dass jetzt wieder vom Michel was kommt.“ „die Schule geschwänzt hätte wäre es ganz sicher…“. Na Peter, also als ordentlicher Deutscher, der Sie gerne wären, sollte man den Umgang mit den Satzzeichen schon aus dem Effeff beherrschen: „die Schule geschwänzt hätte, wäre es ganz sicher…“ „denn wir haben ja zum Glück immer noch Meinungsfreiheit.“ Peter, bitte im Deutschen am Satzanfang groß schreiben!

  3. Mehrere Haftbefehle? Sozialstunden? Monate keine Schule? Untergetaucht? Lieber jetzt Zwangsurlaub im Gefängnis als später Berufsverbrecher!

  4. Hier geht es um einen volljährigen „Schulschwänzer“ und es wurde richtig durchgegriffen, was auch bei anderen Delikten, die mehrmals verübt werden, durchgesetzt werden sollte.
    Die Polizei handelt nach dem Gesetz !
    Herr Ich, haben Sie Kinder ? Denken Sie mal darüber nach !

    Herr Peter, Rassen Unterschiede oder Anmerkungen sind hier total fehl am Platz !

    Guido E.

  5. Nehme alles zurück, ich wollte eigentlich schreiben: Wenn die Polizei bei volljährigen Gefährdern und Sozialbetrügern, egal welcher Herkunft, genauso durchgreifen würde, dann wären wir alle sehr sehr sicher.

    • Richtig, aber das ist politisch nicht gewollt – da gibt’s Hunderttausende Beweise für! Aber jetzt sind sie nun mal da ….
      Gott sei Dank kommen so peu à peu die ersten Verarschereien des „BAMF“ ans Licht. Vielleicht wird der deutsche Schlafmichel doch noch wach, bevor er in die Moschee gezwungen oder kopflos wird…. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

      • Na schieben Sie schon, äh, ja der deutsche Schlafmichel, auch dort wo es für immer dunkel war, kommt vielleicht eines Tages Licht hin, oder…….eine Autogrammkarte! Forscher fanden heraus: Die Erfindung des Internet und der Kommentarfunktion, so sieht man es hier am Beispiel des Kommentars von hans b., oder den erquicklichen Ergüssen von Peter, gibt endlich der Minderheit der Abgehängten und Zurückgelassenen, den Ewiggestrigen deutschen Michels ein Sprachrohr, eine Gelegenheit, damit überhaupt mal jemand was von ihrer Existenz mitbekommt, also nicht, wie bisher, nur der genervte Nachbar oder die gleichbesinnungslosen Stammtischbrüder! Jahrzehntelang dämmerten sie im Off, aber jetzt bietet ihnen das Internet die Möglichkeit, einmal wahrgenommen zu werden, egal, auch wenn der Inhalt nicht ernst zu nehmen ist, aber ja es gibt sie! All die Jahrzehnte haben sie allein vor der Mattscheibe gesessen und vor sich hin lamentiert und Hasstiraden gegen den Fernseher geschleudert, dabei vielleicht höchstens noch ihre Frau oder ihre Kinder bzw. den Nachbar genervt, aber jetzt, ja jetzt ist der Kreis der Möglichen-zu-Nervenden exponentiell in die Höhe geschossen, also nutzen diese haselnussfarbenen Kommentaren jeden noch so wichtigen oder unwichtigen Bericht, um auf Ihre Existenz aufmerksam zu machen oder ihrer Lieblingstätigkeit nachzugehen, nämlich andere zu nerven und zu beleidigen. Und regen Sie sich bitte jetzt nicht auf, sondern schieben…..

  6. Mit 18 hat man doch in RLP schon Abi oder steht kurz davor! Scheint ein Psycho zu sein. Auf Dauer einkasteln, bevor der noch was anstellt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.