Luxemburger Frachtmaschine lässt 50 Tonnen Kerosin über der Region ab

5
Foto: dpa-Archiv

LUXEMBURG/LUDWIGSHAFEN (dpa/lrs). Wegen technischer Probleme hat erneut ein Flugzeug über Rheinland-Pfalz Dutzende Tonnen Kerosin abgelassen.

Die Frachtmaschine der Airline Cargolux sei am 4. November auf dem Weg von Luxemburg nach Kuala Lumpur gewesen, als der Pilot ein Problem mit den Landeklappen gemeldet habe, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung im hessischen Langen am Mittwoch. Er habe dann zwischen 12.50 Uhr und 13.20 Uhr in einer Höhe von etwa 4267 Metern nach eigenen Angaben 50 Tonnen des Treibstoffs abgelassen. Nach ihren Angaben war es der achte Fall von «Fuel Dumping» über Rheinland-Pfalz in diesem Jahr.

Piloten in einer Notlage greifen zu diesem Mittel, um sicher landen zu können. Laut der Tageszeitung «Die Rheinpfalz», die zuerst darüber berichtet hatte, flog die Boeing 747 in dieser Zeit über der Westpfalz, aber auch über Trier, Bitburg, Idar-Oberstein und Teile des Saarlandes.

Immer wieder lassen Flugzeuge über der Region Kerosin ab. 2016 gingen mehr als 241 Tonnen über Rheinland-Pfalz nieder. Die Sprecherin wies darauf hin, dass es sich beim «Fuel Dumping» um ein Notverfahren handele, über das allein der Pilot entscheide.

Die Flugsicherung weist ihm dafür ein Gebiet zu. Die Mindesthöhe liegt bei 1830 Metern. Umstritten ist, wie viel Kerosin verdunstet und wie viel auf dem Boden aufkommt. Bei einer Anhörung im Landtag in Mainz wurde kürzlich kritisiert, dass es keine neuen Studien zu möglichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt gibt.

5 KOMMENTARE

  1. Das Ablassen von Kerosin sollte mal in Berlin stattfinden. Und das 10 x in Folge.
    Vermutlich würde dann erst darüber nachgedacht, ob das vertretbar ist oder nicht. Millionen deutscher Autofahrer werden zum Kauf von Autos mit umweltverträglichen Motoren gezwungen die dann tatschlich wahre Drecksschleudern sind und ehrbare Bürger die ihr mühsam erwirtschaftetes Altfahrzeug effizient nutzen werden mit hohen Steuern bestraft.
    Mit der Menge Kraftstoff die jetzt wieder über unserer Umwelt versprüht wurde, fahren zwei Mittelklasse PKW über 20 Jahre je 15000 km im Jahr!
    Wir gehen mit unserer Welt um, wie es kein anderes Lebewesen tut.
    Wo bleibt da der Verstand? ??

    • Ihnen ist schon bekannt, das dieses Ablassen notwendig ist um Menschenleben zu Retten?
      Wie groß wäre das Geschrei wenn z.B. eine Vollbesetzte A380 statt desen auf ein Schulzentrum stürzen würde?
      Ist Ihnen auch bekannt, das diese Techniken International von der Zivilluftfahrtbehörde der UN in allen angeschlossenen Ländern gilt? Ein Ablehnen hätte zur Folge, das in Deutschland eine Zivile Luftfahrt wohl nicht mehr statthaft wäre.
      Und wenn man die Fallzahlen ins Verhältnis zum Verkehrsaufkommen setzt, werden Sie feststellen das dies im Promillebereich liegt.
      Verstand nutzen und Informieren vor einem blindem einschlagen auf Politiker wäre also angebracht

  2. Ich verstehe das Foto nicht so ganz… War das DIE Frachtmaschine? Ich sehe solche Flugzeuge dauernd… lassen die auch alle etwas ab?

    • Das ist ein Symbolfoto. Was man auf dem Foto sieht sind Kondens Streifen, heiße Abgase in Kälter Umgebung. Wie bei deinem PKW, oder Roller im Winter.

  3. Die Fliegerei macht die Umwelt kaputt… Und auch die Menschen u. alle Lebewesen gehen zu Grunde… aber wen interessiert das schon.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.