Erfolgreicher Saisonstart für Trierer Kickboxer

0

TRIER. Nach der erfolgreichen Saison 2016/17 mit 4 Silber und 2 Bronze Medaillen zum Abschluss auf der Weltmeisterschaft in Irland, ging es am Wochenende des 11. Novembers für die Wettkämpfer der Kampfsport Akademie Trier & Föhren wieder ans Punktesammeln für die WM 2018 in Athen.

Die Deutsche Meisterschaft in Neuwied mit etwa 850 Startern war das erste Qualifikationsturnier für das Fight-Team aus Trier bestehend aus Bonnie von Juterzenka, Till Knopp, Dennis Ulrich und Samih Mese.
Als erster war Till Knopp an der Reihe, der bei den Kinder bis 12 Jahre +50kg antrat. Für ihn war es das erste große nationale Turnier, was er sich aber nicht anmerken lies. Im Halbfinale unterlag er nur ganz knapp und holte sich dann im kleinen Finale einen sensationellen Dritten Platz.

Danach ging es für Bonnie von Juterzenka um den Titel. Als Vizeweltmeisterin im Leichtkontakt Jugend -50kg startete sie das erste mal in der Klasse -55kg wo sie sich wie gewohnt souverän ins Halbfinale kämpfte. Im Halbfinale traf sie auf die amtierende Weltmeisterin im Voll- und Leichtkontakt welcher sie nach einem sehr spannenden Kampf nur minimal mit 2:1 Punktrichterstimmen unterlag. Danach sicherte auch sie sich im kleinen Finale den dritten Platz.

Später am Tag ging es nun auch für die Herren rund. Samih Mese kämpfte im Leichtkontakt Herren -60kg und Kick-Light -60kg. In beiden Disziplinen belegte er den ersten Platz und startet somit optimal in die Saison.

Zu guter Letzt war Dennis Ullrich dran. Er kämpfe im Leichtkontakt und Kick-Light Herren -75kg wo er beide male das Finale erreichte. Im Leichtkontakt musste er nach einem fast schon gewonnenen Kampf verletzungsbedingt abbrechen, während er im Kick-Light das Finale für sich entscheiden konnte.
3xGold 1xSilber und 2xBronze war das Resultat für Trainer Sascha Baschin und seine Schützlinge, welcher mit deren Leistung sehr zufrieden war und es als solide Grundlage für 2018, da soll die Jagd nach dem WM Ticket im Frühjahr weiter gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.