‚JAMAIKA‘ gescheitert – FDP bricht Verhandlungen ab

0

Bildquelle: "Jodel" fb

DEUTSCHLAND. Die „Jamaika-Verhandlungen“ um eine regierungsfähige Mehrheit im deutschen Bundestag sind nach Aussagen der FDP am späten Abend gescheitert.

„Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“, so endete der Twitter-Post des FDP-Chefs Christian Lindner am frühen Montagmorgen. Zuvor verkündete die FDP den Rückzug aus den Verhandlungen zu einer möglichen „Jamaika“ Regierungsmehrheit. Es sei in den Verhandlungen nicht gelungen eine Vertrauensbasis oder eine gemeinsame Idee für eine gemeinsame Regierung zu finden, begründete Lindner den Abbruch der Verhandlungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.