Offener Brief des Vorstandes von Eintracht Trier

0
Das Logo vom SV Eintracht Trier 05 e.V. vor dem Hintergrund eines Sportplatzes.
SV Eintracht Trier 05 e.V.

TRIER. Eintracht Trier geht in Sachen Partizipation neue Wege. Der Verein öffnet sich gezielt für Ideen und Kritik von Fans, Freunden und Beobachtern, die dem Verein mit ihrem Engagement helfen wollen.

Den „Offenen Brief“ veröffentlichen wir hier gerne:

Liebe Mitglieder, Fans, Freunde und Gönner von Eintracht Trier,

sicherlich erinnern sich die meisten von Euch noch an die aufregende Zeit in der 2. Bundesliga, an die spannenden Spiele vor großer Kulisse und die unglaubliche Euphorie in der Stadt und der ganzen Region.

Genau diese Euphorie möchten wir zukünftig wieder entfachen. Wir wollen zu alter Stärke zurückfinden, um schließlich in Eintracht wieder große Erfolge feiern zu können.
Dafür muss ein Umbruch her. Wir müssen Strukturen schaffen, die uns nachhaltig wieder in die Lage versetzen, den Verein in allen Bereichen professionell aufzustellen. Das geht nur gemeinsam mit Euch. Jeder soll in Zukunft die Möglichkeit bekommen, Eintracht Trier mit seinen Ideen, seiner Tatkraft und Kreativität unterstützen zu können. Der Schlüssel zum Erfolg ist der Zusammenhalt, der uns schon einmal so stark gemacht hat.

In den letzten Monaten haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie dieser wunderbare Verein zu alter Stärke zurückfinden kann. Darüber hinaus haben uns auch von Euch viele tolle Ideen und Angebote zur Mitarbeit und Mithilfe erreicht. Auch die sachliche und konstruktive Kritik, der wir uns bei der Mitgliederversammlung stellen mussten, haben wir angenommen. Mit vielen derer, die sich dort mit konkreten Ideen eingebracht haben, haben wir bereits sehr konstruktive und angenehme Gespräche geführt. Diesen Weg wollen wir gerne weitergehen.

Deshalb laden wir Euch am Freitag, den 12. Januar 2018, um 18.00 Uhr in die Schnorpfeil-Nullfünf-Lounge des Moselstadions zu einer Mitglieder- und Fanveranstaltung ein, in der wir Euch unsere Ziele und Visionen in verschiedenen Bereichen des Vereines vorstellen möchten.

An diesem Abend sollen außerdem Arbeitsgruppen gebildet und mit Interessenten aus Euren Reihen besetzt werden. Wir wollen GEMEINSAM mit Euch die Zukunft gestalten. Jeder, der sich einbringen und den Verein nach vorne bringen möchte, ist herzlich willkommen – egal ob Fan, Mitglied, Sponsor oder interessierter Beobachter.

Nach unseren Überlegungen wären Arbeitsgruppen in folgenden Bereichen sinnvoll:
– Sponsorenakquise
– Außendarstellung, Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, digitale Öffentlichkeitsarbeit, SVE-TV)
– Mitgliederwerbung, Mitgliederbetreuung, Zuschauerakquise
– Fanbetreuung
– Scouting

Gerne könnt ihr mit weiteren Vorschlägen auf uns zukommen. Falls Ihr Euch in einer solchen Arbeitsgruppe seht, um unseren Verein wieder in eine bessere Zukunft zu führen, ist jeder von Euch eingeladen, sich hierzu im Vorfeld per E-Mail bei Torge Hollmann (hollmann@eintracht-trier.com) oder im Anschluss der Veranstaltung bei uns zu melden. Gerne können auch im Nachgang Ideen und Anregungen eingebracht werden. Wir möchten euch damit auch zeigen, dass wir ernsthaft an einem Dialog interessiert sind.

Im Vorfeld zu dieser Veranstaltung rufen wir alle Mitglieder dazu auf, uns ihre E-Mail-Adressen mitzuteilen. Wir möchten die Mitglieder regelmäßig über die Aktivitäten des Vereines informieren und wieder stärker einbinden. Dazu wollen wir die vorhandenen elektronischen Medien nutzen.

Wer von Euch also daran Interesse hat, übermittelt uns bitte seine E-Mail-Adresse unter Angabe des Namens und der Mitgliedsnummer an: mitglied@eintracht-trier.com
Lasst uns gemeinsam eine blau-schwarz-weiße Zukunft schaffen, in der wir alle Stolz auf unseren SV Eintracht Trier 05 sein können!
Der Vorstand

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.