Verkehrsteilnehmer aufgepasst – Leitungsarbeiten in Trier-Nord und Kürenz

0
Symbolfoto.

Bildquelle: pixabay

TRIER. Die Stadtwerke verlegen ab Montag, 20. November 2017 bis Ende März 2018 auf einer Strecke von rund zwei Kilometern Glasfaserleitungen zur Anbindung der Trafostation Im Avelertal. Da die Leitungen größtenteils in vorhandene Leerrohre eingezogen werden können, sind nur punktuelle Tiefbauarbeiten erforderlich. Diese gliedern sich wie folgt:

· Bis Ende November 2017 wird die Fahrbahn der Metternichstraße zwischen Dr.-Altmann-Straße und Keltenweg ohne Ampelregelung eingeengt.

· Von Anfang bis Mitte/Ende Dezember 2017 stellen die SWT eine Baugrube im Bereich der Avelsbacher Straße Einfahrt zu den Bahngleisen her. Parallel dazu finden auch auf Höhe Hausnummer 48 im Parkplatzbereich Tiefbauarbeiten statt. Der Verkehr kann an beiden Baustellen zweispurig ohne Ampelregelung vorbei fahren.

· Im Januar 2018 bauen die SWT einen neuen Schacht im Kreuzungsbereich der Straßen Im Avelertal, Domänenstraße und Am Grüneberg. Hier ist für die Dauer von voraussichtlich zwei bis drei Wochen eine Ampelregelung vorgesehen. Der Baubeginn ist witterungsabhängig.

· Im Anschluss daran, voraussichtlich Anfang Februar, muss eine Baugrube im Bereich der Einfahrt zum Kolonnenweg hergestellt werden. Hier wird eventuell eine Ampelregelung erforderlich. Die Arbeiten hier dauern voraussichtlich zehn Tage. Dann folgt ein Aufbruch im Seitenstreifen der Straße Im Avelertal Höhe Hausnummer 41. Die Bauzeit beträgt circa eine Woche. Eine Ampel ist nicht erforderlich.

· Ab Mitte Februar 2018 stellen die SWT dann noch eine Baugrube im Bereich der Trafostation (Im Avelertal Höhe Hausnummer 51-53) her. Der Verkehr muss dann für circa zwei bis drei Wochen durch eine Ampel an der Baumaßnahme vorbei geleitet werden.

Bei Rückfragen zu Baumaßnahmen stehen die Stadtwerke Trier unter der Telefonnummer 0651 717-1623 gerne zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.