Tierischer Besuch im heimischen Garten

0

Bildquelle: Polizei

KOBLENZ. (dpa/lrs) Ein Pfau mit vorerst unbekannter Herkunft hat sich am Sonntag in einen Garten in Koblenz verirrt.

Wegen einer vielbefahrenen Straße in der Nähe fingen Polizisten und Anwohner den bunten Vogel daraufhin zu seiner Sicherheit mit Hilfe eines Netzes ein, wie die Polizei mitteilte. Per Streifenwagen wurde der Pfau vom Koblenzer Stadtteil Metternich zunächst zum Zoo Neuwied gebracht.

Die Polizei erklärte weiter: «Sofern sich kein Eigentümer meldet, wird der bunte Vogel wohl in die Zoofamilie aufgenommen.»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.