Kommentar zum Eintracht-Derby: Liebe FCK-Teufelchen, sollen wir jetzt Angst haben?

0

TRIER. „Alle nach Trier – Trier bleibt Rot“ – Das Ganze über einem schlecht dargestellten Mittelfinger mit dem Hinweis „Wir haben euch etwas mitgebracht..“ (Im Fußballjargon gerne mit den Worten: „Hass, Hass, Hass“ ergänzt), prangert auf einem Flugblatt der sogenannten FCK-Fans zum kommenden Auswärtsspiel der Zweitvertretung am Samstag, 11. November, 14 Uhr im Moselstadion gegen unsere Eintracht. Gerüchteweise sollen bis zu 500 Anhänger der „Teufelchen“ dem Aufruf ins Moselstadion folgen.

Neben diesem „Grafik-Erguss“, den wohl ein 5-Jähriger, der anlässlich seines Kindergeburtstages die Kindergartenfreunde zum „Topfschlagen“ einladen möchte und das erste mal mit „Microsoft Word“ bastelt, besser hinbekommen hätte, kursieren weitere höchst anspruchsvolle Aufrufe in einschlägigen Fan-Foren.

In einem weiteren Beispiel, nennen wir es einmal wohlwollend „Collage“, wird ein verpixeltes Etwas gezeigt, was nach mehrmaliger Betrachtung und Beratung wohl das schönste Stadttor Deutschlands, die Porta Nigra, zeigen soll. Im oberen Teil dieses „Pixelmassakers“ ist die Porta mit einem Bild der „Westkurve“, offensichtlich aus besseren und längst vergangenen FCK-Zeiten denn die Kurve zeigt Zuschauer, überschnitten und an der Seite strecken „animierte Smileys“ aus den 90er Jahren kleine Pixelchen mit FCK-Logo in die Höhe.

Der wohl „gelungenste“ Aufruf

Der dritte und letzte Aufruf den wir uns vornehmen möchten – und damit endet auch schon unsere kleine Analyse – ist schon etwas aufwendiger gestaltet und der Hersteller konnte offensichtlich einen Foto-Programm bedienen. Die Verwendung des Gästeblock-Bildes im Moselstadion, wozu der ursprüngliche Ersteller sicherlich im Vorfeld die nötigen Bildrechte erworben hat, lässt den Flyer in einem fröhlichen Licht erscheinen. Missachtet der Betrachter die Tatsache das Vereins- und Städtenamen großgeschrieben werden (vgl.: s****** trier vs …), kann er durchaus von dem gelungenstem Werk sprechen.

WARUM DIESE MANNSCHAFT UNTERSTÜTZUNG VERDIENT

Zugegeben, die Amateure bei einem Auswärtsspiel zu unterstützen verbreitet einen gewissen Charme und ist in Zeiten des knallharten und vom großen Geld bestimmten Fußballgeschäft eine fast schon romantische Vorstellung. Wenn die Anhänger aus dem Süden unseres Bundeslandes es schaffen viele Leute zu mobiliseren, schaffen wir das in Trier schon lange!

Mit einem Sieg kann unsere junge Eintracht-Truppe auf den 3. Tabellenplatz springen und die „kleinen Teufel“ überholen. Auch wenn es optimistisch ausgedrückt sehr schwer wird weiter nach oben zu klettern, verdient dieses junge Eintracht Team, trotz sicherlich nicht gänzlich unberechtigter Kritik im Vereinsumfeld, die volle Unterstützung von jedem Fan. Denn das was in den letzten Jahren vielleicht an einigen Stellen gefehlt hat, zeigt diese Mannschaft: Wille und Kampf bis zum Abpfiff!

In diesem Sinne: Unterstützt das Team am Samstag lautstark und zahlreich! Anpfiff: 14 Uhr Moselstadion!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.