Die letzte Messe – Pauluskirche in Trier entweiht

0

TRIER. Im Rahmen eines Gottesdienstes wurde am heutigen Sonntag die Pauluskirche in der Trier Innenstadt offiziell entweiht. Sie wird in Zukunft also nicht mehr als Gotteshaus dienen.

Die Kirche war in letzter Zeit einfach zu schlecht besucht. Nach Angaben der zuständigen Pfarrgemeinde Liebfrauen erschienen zu den meisten Sonntagsgottesdiensten seit einiger Zeit nicht mehr als 30 Gläubige. Die Unterhaltungskosten der Kirche stünden in keinem Verhältnis zu den Besucherzahlen.

Die Hostien und ein Kelch aus der St. Paulus wurden nach dem letzen Gottesdienst in einer Prozession in die benachbarte Gangolf-Kirche gebracht. Den letzten Gottesdienst leitete der Trierer Weihbischof Franz Josef Gebert.

Was jetzt aus der St. Paulus-Kirche wird ist derzeit noch unklar. Der Verwaltungsrat der Pfarrgemeinde verhandelt zurzeit mit Interessenten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.