Fußgänger von Auto angefahren: Niemand hilft

0
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

RLP. (dpa/lrs) Ein Fußgänger ist auf einer Hauptstraße in Ingelheim angefahren worden, und niemand hat sich um ihn gekümmert.

Der Autofahrer sei nach dem Unfall am Donnerstag einfach davongefahren, erklärte die Polizei. Der 28 Jahre alte Fußgänger, der eine Kopfverletzung erlitt, habe mehrere Passanten angesprochen. Diese seien einfach weitergegangen, obwohl der Verletzte auf dem Gehweg lag.

Schließlich sei es dem Mann gelungen, mit seinem Handy Hilfe zu holen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.