Tödliches Drama – Fußgänger auf der Bundesstraße von Fahrzeug erfasst

0

RLP. (dpa/lrs) Ein 31 Jahre alter Fußgänger ist auf der Bundesstraße 9 bei Mettenheim von einem Auto angefahren und getötet worden.

Der Mann sei am frühen Mittwochmorgen auf der rechten der beiden Fahrspuren in Richtung Worms unterwegs gewesen, berichtete die Polizei. Ein 19 Jahre alter Autofahrer erkannte demnach den Fußgänger wahrscheinlich zu spät und erfasst ihn mit seinem Wagen. Der 31-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Die Insassen des Wagens erlitten einen Schock. Der 19-Jährige war mit vier anderen Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren unterwegs. Der Beifahrer zog sich zudem Schnittwunden zu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.