Kind stürzt 3 Meter tief von Mauer einer Burgruine

0

Bildquelle: Centre d'Intervention Dudelange

DÜDELINGEN/LUX. Auf dem Johannisberg in Düdelingen ist gestern ein Kind während eines Freizeitauffluges von der Mauer einer Burgruine 3 Meter tief in ein Loch gestürzt.

Gegen 15.30 Uhr wurden die Rettungsdienste alarmiert, nachdem ein Kind von der Mauer einer Burgruine drei Meter in die Tiefe gestürzt war. Nach Angaben der Rettungskräfte von der Feuerwehr Düdelingen (Centre d’Intervention Dudelange) passierte der Unfall, während das Kind mit anderen Kindern zusammen bei einem Freizeitausflug die Burgruine besichtigte.

Kurz nach dem Sturz wurde das Kind von den Betreuern gefunden und die Rettungsdienste alarmiert. Die Feuerwehr konnte das Kind mithilfe einer Trage bergen. Es wurde in eine Kinderklinik gebracht und dort behandelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.