Trier wird Etappenort der Deutschland-Tour (mit Video)

0

TRIER. Die Strecke der neuen Deutschland-Tour konkretisiert sich. Die Stadt Trier wird weiterer Etappenort der Erstausgabe der viertägigen Rundfahrt, die vom 23. bis 26. August 2018 stattfindet. Damit führt die Deutschland-Tour im kommenden Jahr neben Baden-Württemberg auch durch Rheinland-Pfalz.

Nachdem Stuttgart bereits als Finalort der Deutschland-Tour bekanntgegeben wurde, dürfen sich die Fahrradfans nun auch auf die älteste Stadt Deutschlands freuen. In Trier werden die Zuschauer neben dem Profirennen auch ein Rad-Festival mit Expo, Kinderrennen und familienfreundlichen Ausfahrten auf abgesperrten Straßen erleben. Für das Profirennen verspricht der Landkreis Trier-Saarburg mit dem Moseltal sowie den Ausläufern von Eifel und Hunsrück ein besonders anspruchsvolles Etappenprofil, gespickt mit vielen steilen Anstiegen. Um dieses Terrain und die vielen Wahrzeichen Triers, wie die Porta Nigra und der zum UNESCO-Weltkulturerbestätten zählenden Römerbauten, zu würdigen, wird die Moselmetropole sowohl Ziel- als auch Startort einer Etappe. Weitere Stationen der Deutschland-Tour 2018 stehen bereits fest und werden in den kommenden Wochen mit dem genauen Verlauf der Rundfahrt vorgestellt.

„Aus sportlicher Sicht bietet Trier ein Etappendesign, das die Fans begeistern wird. Dazu kommen tolle Bilder aus dieser antiken, aber dennoch modernen Stadt, die viele TV-Zuschauer überraschen werden. Die Region steht für Fahrradsportbegeisterung. Die Deutschland-Tour setzt genau auf diese Begeisterung – von den Profis bis zum alltäglichen Radfahren“, sagt Claude Rach, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Radsports, dem Veranstalter der Deutschland Tour.

„Ich freue mich, die Deutschland-Tour im kommenden August in Trier zu begrüßen. Die Radfans werden Trier in seiner gesamten Vielfalt erleben: römische Monumente, junge Universitätsstadt, spannende Kulturlandschaft, malerische Natur. Trier räumt dem Fahrrad zunehmend eine hohe Priorität ein, denn wir wollen den Radverkehrsanteil bei uns in der Stadt nachhaltig erhöhen“, sagt Wolfram Leibe, Oberbürgermeister von Trier.

„Wie bereits viele Hobbyradler, werden auch die Profis und Fans der Deutschland-Tour bei uns spannende Momente erleben. Als Urlaubsregion im Herzen Europas bieten wir eine einmalige Naturlandschaft mit vielen ausgezeichneten Radwanderwegen. Ich bin sicher, dass wir im kommenden August nicht nur viele Gäste aus ganz Deutschland, sondern auch die Radfans aus dem benachbarten Luxemburg, Belgien und Frankreich bei uns im Landkreis begrüßen dürfen“, ergänzt Günther Schartz, Landrat des Kreises Trier-Saarburg.

VIDEO-PRÄSENTATION:

Über die Deutschland Tour

Die neue Deutschland Tour wird erstmalig vom 23. bis 26. August 2018 als viertägiges Etappenrennen stattfinden. Wie der Radklassiker Eschborn-Frankfurt, wird auch die Deutschland Tour von der Amaury Sport Organisation (A.S.O.), dem Veranstalter der Tour de France, und ihrem deutschen Tochterunternehmen der Gesellschaft zur Förderung des Radsports GmbH organisiert. Die A.S.O. hat mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) vereinbart, mindestens zehn Austragungen der Deutschland Tour zu veranstalten. Neben Rennen für Profi-, Nachwuchs- und Hobby-Radsportler soll sich das Fahrrad in seiner kompletten Vielfalt wiederfinden. Erstmalig können Fans eine Radrundfahrt aktiv mitgestalten. Unter dem Motto „Deutschland. Deine Tour.“ wurden bereits 1500 Streckenvorschläge und Ideen unterbreitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.