Frontalcrash auf der B51: 73-Jähriger aus Fahrzeugwrack geschnitten

0

OLZHEIM. Am frühen Montagmorgen, 9. Oktober, gegen 6 Uhr, kam es auf der B 51 zwischen den Ortschaften Reuth und Olzheim zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzter Person.

Ein 73-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Bitburg befuhr die B 51 aus Richtung Köln kommend in Fahrtrichtung Trier. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem ausländischen LKW.

Der PKW-Fahrer wurde durch den Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem PKW herausgeschnitten und nach Prüm ins Krankenhaus verbracht werden. Die 64-jährige Beifahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der PKW wurde durch den heftigen Aufprall erheblich beschädigt und war schließlich nicht mehr fahrbereit. Sowohl der Pkw als auch der LKW mussten abgeschleppt werden.

Die B 51 wurde zwischen den Ortschaften Reuth und Olzheim zeitweise voll gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei Prüm eingerichtet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Prüm, Olzheim, Stadtkyll und Reuth sowie das DRK und ein Notarztwagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.