Bewohner erleidet bei Hausbrand schwere Brandverletzungen

0

KUSEL/OBERWEILER-TIEFENBACH (dpa/lrs). Ein Bewohner eines Einfamilienhauses im Landkreis Kusel hat bei einem Feuer schwere Brandverletzungen erlitten.

Er sei am Samstag mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden, teilte die Polizei in Kaiserslautern mit. An dem Haus im Dorf Oberweiler-Tiefenbach entstand Totalschaden.

Es ist einsturzgefährdet. Die Ursache für den Brand sei zunächst noch unklar gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die polizeilichen Ermittlungen wurden durch die Polizei Lauterecken aufgenommen und werden durch die Kriminalpolizei Kaiserslautern weitergeführt.

Die Feuerwehren aus dem Ort sowie aus Wolfstein, Kreimbach-Kaulbach und Lauterecken waren mit insgesamt 50 Kräften fast vier Stunden im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.