C64 Mini: Die Wiedergeburt des meistverkauften Heimcomputers!

1

Bildquelle: KOCH MEDIA

TRIER/PLANEGG. Mini-Konsolen sind megatrendy. Nintendos NES und SNES Mini waren im letzten und in diesem Jahr im Nu ausverkauft. Jetzt springen auch andere Hersteller auf den Zug: Bald kommt er zurück – Der wohl bekannteste Vertreter der Heimcomputer-Ära soll im Frühjahr 2018 als C64 Mini wiederauferstehen.

Der C64 Mini soll mit einem Joystick ausgeliefert werden, dessen Design ganz klar an den bei Zockern der 1980er Jahren beliebten Competition Pro erinnert. Außerdem sind 64 klassische C64-Spiele vorinstalliert. Darunter Klassiker wie California Games, Speedball 2 oder Paradroid. In Deutschland soll der miniaturisierte Heimcomputer zu einem Preis von 79,99 Euro in den Handel kommen.

Pünktlich zum 35-jährigen Jubiläum feiert er also nun seine Rückkehr! Dank HDMI-Port können Spieler alle 64 Lizenzprodukte auf modernen Geräten erneut erleben und Gaming-Geschichte erfahren. Unter diesen Spielen befinden sich Titel legendärer Entwickler wie Epyx, Gremlin Graphics, Hewson und Bitmap Brothers. Titel wie California Games, Speedball 2: Brutal Deluxe, Paradroid sowie Impossible Mission treiben C64-Fans die Freudentränen in die Augen. Eine Vielzahl der mitgelieferten Titel können auf hohe Wertungen der damaligen Fachpresse zurückblicken und haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Von Sport über Shooter, Platformer und Puzzle-Spiele, die Vielfalt lässt jedes Retro-Herz höher schlagen.

Auch wenn die Spiele schon eingespeichert sind und das Bild aus dem HDMI-Anschluss kommt, soll sich der C64 Mini originalgetreu bedienen lassen. Ohne handgetippte Bootbefehle werden die Spiele also nicht starten – Retro pur! Wer dazu noch klassische Röhren-TV-Effekte möchte, kann entsprechende Filter hinzuschalten. Ebenfalls eine Neuerung der Moderne: Speicherstände.

Wir freuen uns auf die Retro-Maschine!

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu Eric Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.